Über uns

Festivalprogramm 2019

HYBRID

Eigenproduktion von Charlotte Arndt, Dilara Baskinci und dem Ensemble
Close Up Theater am Haus der Jugend Barmen
Foto: Sevinc Brilling


Was, wenn unsere Ängste künstlich geschaffen wären?

Was, wenn wir als Menschen nur Schachfiguren der gelenkten Angst wären? Was, … wenn der Wolf nicht das Monster, sondern lediglich ein Bauernopfer wäre?

Mit seiner interdisziplinären Szenencollage wagt sich das Ensemble an den menschlichen Urinstinkt Angst und geht in einer Zeit, in der sogar Instinkte digital gesteuert sind, diesen Fragen auf den Grund.

Dabei ruft es sein Publikum auf, sich auf das zu besinnen, was uns Menschen ausmacht.

Leitung: Charlotte Arndt, Dilara Baskinci

24.5.2019, 10:00 Uhr, Haus der Jugend Barmen
Bitte beachten: Die Vorstellung findet aus produktionstechnischen Gründen im Haus der Jugend Barmen, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42275 Wuppertal, statt.

ab 13 Jahren
Dauer: 140 Minuten mit Pause